zurück

First Step

First Step

First StepIhr Einstieg in die berufliche Rehabilitation

  • Angebote zur Abklärung
  • Teilzeit bis Vollzeit
Art Angebot zur Abklärung

First StepAblauf und Konzept

Einführungs- und Überprüfungsphase

(6 Wochen)

Gemeinsam prüfen wir, wie belastbar und leistungsfähig Sie sind. Unsere Trainings helfen Ihnen dabei eine Tagesstruktur zu etablieren und Schlüsselqualifikationen aufzubauen.

So meistern Sie Schritt für Schritt den Arbeitsalltag:

  •  Sie trainineren Fähigkeiten, wie Arbeitsorganisation, Problemlösung und Absprachefähigkeit.

  •  Sie festigen Ihre persönliche Gesundheitskompetenz.

  •  Sie testen Ihre beruflichen Grundfertigkeiten und bearbeiten erste Aufgaben.

Unser Service für Sie:

  • Einzelgespräche mit Psycholog:innen/Sozialpädagog:innen, Konsiliarärzt:innen und Beruflichen Trainer:innen
  • Vielseitige Gruppenangebote: Soziales Kompetenztraining, EDV-Kurse, Mathe, Deutsch, kognitives Training etc.

Trainingsphase

(6 Wochen)

Mit Ihren Erfahrungen aus der Einführungs- und Überprüfungsphase entwickeln Sie Ihr Können weiter. Wir klären gemeinsam die weiteren Schritte und bereiten Sie gezielt darauf vor:

  • Sie planen Ihr berufliches Vorankommen.
  • Mit unseren individuellen Kursen, wie z. B. EDV-Workshops, stärken Sie passende berufliche Fachkompetenzen.
  • Bei der Bearbeitung von Arbeitsaufgaben stabilisieren Sie Ihre Belastbarkeit.

So werden Sie fit für Ihren weiteren Weg:

  • Sie bereiten sich z. B. in Absprache mit Ihrem Kostenträger auf weitere Reha-Maßnahmen vor.
  • Unsere Psycholog:innen/Sozialpädagog:innen und Berufliche Trainer:innen unterstützen Sie als Ihre persönlichen Ansprechpartner:innen.
  • Bei Bedarf sammeln Sie weitere praktische Erfahrungen in einem internen Praktikum.

Fachliche Vorbereitung und psychosoziale BegleitungWir gehen den Weg gemeinsam mit Ihnen

Unterstützung im multiprofessionellem Team
Ihr Weg zu uns

First StepIhr Weg zu uns

In einem individuellen Beratungsgespräch besprechen wir ihre gesundheitliche und berufliche Vorgeschichte und klären mögliche Ziele oder Maßnahmen für Sie. Bei Bedarf legen wir gemeinsam weitere Schritte fest und beraten Sie gerne noch ausführlicher zu Ihrem individuellen Wiedereinstieg. Mit einem bewilligten Antrag auf "Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben" Ihres Kostenträgers und nach Rücksprache mit unseren Mitarbeiter:innen können Sie jederzeit einsteigen.

Sie wollen uns vorab persönlich kennenlernen? Dann besuchen Sie doch eine unserer regelmäßigen stattfindenden Informationsveranstaltungen. Wir sind gerne für Sie da. 
Weitere Schritte für Ihren Weg ins BTZ finden Sie in unseren Aufnahmevoraussetzungen.

Wir freuen uns auf Sie.

Erfolgsgeschichte Stefanie Hecht

First StepErfolgsgeschichte von Stefanie Hecht

Lampenfieber kennt jeder, meist ist es schnell wieder vorbei. Doch bei ca. 25 Prozent der Menschen verselbstständigt sich die Angst – normale Alltagssituationen lösen Panik aus.

So ging es Stefanie Hecht (Name geändert): „Im Studium hatte ich Hemmungen, Vorträge zu halten. Dann hat sich die Angst weiterentwickelt, irgendwann bin ich kaum noch aus dem Haus.“ Drei Studiengänge versucht sie, alle muss sie abbrechen. Nach einem Zusammenbruch empfehlen ihr die Ärzte das BTZ Stuttgart.

Stefanie Hecht will schnell wieder arbeiten. „Erst musste ich mir eingestehen, dass ich unter einer depressiven Angststörung leide.“ Als Einstieg raten ihr die Mitarbeiter zu
First Step. 

"Kleine Aufgaben und die feste Tagesstruktur haben mir Sicherheit gegeben. Jetzt kann ich im Training sogar am Empfang arbeiten - und mich meinen Ängsten stellen."